Kongress für Integrative Medizin

Kongress für Integrative Medizin

Kongress für Integrative Medizin - Natur- und Kulturheilkunde

dsc_9147

Seit 2001 organisiert die IGNK (ehemals IGHH) jedes Jahr im Mai ihren Jahreskongress auf der Hippokrates-Insel Kos. Hunderte Ärzte und Apotheker treffen sich seither jährlich, um ihr Wissen zu den Methoden der Integrativen Medizin zu vertiefen, neue Impulse für den Alltag zu bekommen und Netzwerke zu knüpfen.

Basis des Kongresses ist der Einführungskurs Integrative Medizin, in dem die Grundlagen der Naturheilverfahren, Homöopathie, Homotoxikologie, sowie der Integrativen Schmerzmedizin vermittelt werden. Auch die Praxis kommt in diesem Kurs nicht zu kurz: In drei Workshops zu den Themen Eigenblutverfahren, Injektionstechniken und Ausleitenden Verfahren lernen die Teilnehmer die wichtigsten Methoden, um ihre Patienten bereits nach dem Kongress effektiver, intensiver und persönlicher behandeln zu könnenn. Auch für Ärzte und Apotheker, die bereits mit alternativen Heilverfahren vertraut sind, bietet der Kongress vertiefende Kurse in den unterschiedlichsten Therapierichtungen an.

Für Fortgeschrittene Teilnehmer bietet der Kongress seit 2017 ein neues Konzept, bei dem sich die Teilnehmer die Workshops an den Nachmittagen selbst zusammenstellen können. Die Workshops werden jedes Jahr auf die Interessen der Teilnehmer und die Entwicklung in der Integrativen Medizin angepasst.
Am Vormittag finden Vorträge zu kursspezifischen Themen statt. In der Regel stehen drei Kurse zur Auswahl: Apothekerkurs, Refresherkurs und Integrative Sport- und Schmerzmedizin.

Hier finden Sie Eindrücke vom Kongress der letzten Jahre.

Wir freuen uns, Sie auf Kos begrüßen zu dürfen.

Der Kongress findet im Hotel Neptune Resorts, Convention Centre & Spa statt. Ausführliche Informationen zum Hotel finden Sie auf www.neptune.gr.

neptune_panorama