Aktuelle Beiträge

Aktuelles und Termine

Aktuelle Beiträge

Wir werden Sie über Neuigkeiten aus der Gesellschaft und dem Umfeld auf dem Laufenden gehalten. Schauen Sie ab und zu mal vorbei und informieren sich.

MFA + Gesundheitsberaterin

MFA + Gesundheitsberaterin mit

  • Langjähriger Berufserfahrung als Medizinische Fachangestellte in Praxen und Klinik
  • Vorklinischem Studium der Humanmedizin (5 Jahre)
  • Langjähriger leitender Tätigkeit in Privatklinik für Naturheilverfahren  
  • Langjähriger leitender Tätigkeit in allgemeinmedizinischer Hausarztpraxis mit Naturheilverfahren 
  • Umfangreiche Fortbildungen
  • Weiterbildung zur Gesundheitsberaterin

 sowie profunden Kenntnissen zu den Themen

Darmgesundheit und Mitochondrialer Medizin

unterstützt Sie in Ihrer naturheilkundlich orientierten Praxis.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme

unter meiner Mobilnummer  0171 811 9629

Save the Date Kos 2020 – Call for Papers

Merken Sie sich jetzt schon den Termin für den Jubiläumskongress für Integrative Medizin auf Kos 2020 vor.
Vom 06. - 13. Mai 2020 findet auf Kos der 20. Kongress für Integrative Medizin unter dem Motto "Psyche und Nervensystem" statt.

Gestalten Sie den Kongress mit - hier geht es zum Call for Papers.

 

Integrative Medizin – Nichtmedikamentöse Verfahren der Schmerzmedizin 2019

Dieser Kurs vom 08. - 10. März 2019 in Berlin befasst sich mit dem Thema „Nichtmedikamentöse Verfahren der Schmerzmedizin“. Achtsamkeit, Gespräch, manuelle Techniken, Entspannungsverfahren sowie adjuvatne Behandlung mit Frequenz und Musik stellen einen wichtigen Teil der nichtmedikamentösen Verfahren der Schmerzmedizin dar und können mittlerweile auf einen guten Forschungsstand verweisen. Ergebnis einer Metaanalyse von 37 randomisierten, kontrollierten Studien ist, dass Ablenkung und Entspannung die wirksamsten nicht-medikamentösen Methoden zur Schmerzreduktion sind (Journal of Clinical Oncology, 2012). ISchwerpunkt der Fortbildung ist die Problematik chronischer Schmerzen. Dazu werden Kasuistiken und therapeutische Settings vorgestellt. Manuelle Techniken, Gesprächs- und Entspannungsverfahren sowie Frequenzen und Musik werden miteinander verbunden sowie durch Focusing und imaginative Verfahren der Körperpsychotherapie erweitert. Wichtiger Bestandteil sind die Entwicklung praktischer Kompetenzen und die Supervidierung von therapeutischen Settings, die die Selbstwirksamkeit des Patienten in den Mittelpunkt stellen. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt, gearbeitet wird in zwei Gruppen. Weitere Informationen